Lichtplanung
 
 

Nordlichter Dortmund

Mit dem URBAN II-Projekt Branchenentwicklung und Standortpromotion für die Dortmunder Nordstadt soll die hohe Dichte an gut erhaltenen Gebäuden aus verschiedenen Epochen - insbesondere aus der Jugendstilzeit, aufgewertet und betont werden.
Durch WINKELS CONCEPTS wurde ein Gesamtkonzept für die Entwicklung des Leitprojektes Nordlichter erstellt, über das eine Konzentration der beleuchteten Objekte entlang großer Durchgangsstraßen, an städtebaulich bedeutsamen Plätzen oder in geschlossenen Ensembles erreicht wird.
Die Gebäude werden durch WINKELS CONCEPTS in Zusammenarbeit mit den Eigentümern durch künstlerisch gestaltete Fassadenbeleuchtungen aufgewertet und kenntlich gemacht. Stilprägende Fassadenelemente und wichtige Raumkanten werden durch Anstrahlungen besonders akzentuiert. Kombiniert mit einer gesonderten Beleuchtung der Hauseingänge, führt dies zu erhöhter subjektiver und objektiver Sicherheit und zu einer Aufwertung der Immobilien.
Eingesetzt werden dazu ausschließlich neueste LED-Leuchten, die sich durch lange Wartungsintervalle bei geringem Energieverbrauch auszeichnen.
Verbunden mit einzelnen Events sowie durch Präsentationen in der regionalen und bundesweiten Fachöffentlichkeit wurde eine großes Interresse bei Nutzern und Immobilienbesitzern hervorgerufen. Durch WINKELS CONCEPTS wurde so ein innovatives nachhaltiges Projekt zur Stadtentwicklung generiert.